Zeitarbeit in Bautzen, Lübeck und Kiel – Die konventionellen Wege bei der Personalbeschaffung

Unsere Niederlassungen in Bautzen, Lübeck und Kiel setzen vor allem auf den persönlichen Kontakt bei der Personalgewinnung für die Zeitarbeit. In unserem Artikel aus dem Vormonat haben wir drei innovative Recruiting-Maßnahmen vorgestellt, die TEMPTON in Zukunft die Suche nach passenden Bewerbern erleichtern sollen. Dass die klassischen Kanäle aber auch weiterhin eine entscheidende Rolle bei der…

Zeitarbeit in der Niederlassung Würzburg

Niederlassungsleiter Fabian Grob setzt auf Neues und Bewährtes bei der Personalbeschaffung Als bundesweit agierender Personaldienstleister für Zeitarbeit kennen wir den Bewerbermarkt sehr genau und wissen, wie schwierig es ist, passendes Personal auf dem aktuellen Arbeitsmarkt zu finden. Fabian Grob, Niederlassungsleiter von TEMPTON Würzburg versucht mit neuen Ideen und auf verschiedenen Kanälen Bewerber von der Zeitarbeit…

Drei unkonventionelle Wege bei der Personalbeschaffung

Als Personaldienstleister wissen wir, wie schwer es ist, die passenden Kandidaten in Zeiten des Fachkräftemangels zu finden. Klassische Printanzeigen oder Jobaushänge zeigen in vielen Branchen und Fachbereichen keinen Erfolg mehr. Vielmehr wird es immer entscheidender auf unkonventionelle Strategien bei der Personalbeschaffung zu setzen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Heute stellen wir Ihnen 3 Möglichkeiten…

Azubi-Mangel? Warum Betriebe ihre Stellenanzeigen genau prüfen sollten

Azubi-Mangel? Warum Betriebe ihre Stellenanzeigen genau prüfen sollten Die passenden Auszubildenden zu finden, stellt viele Betriebe – unabhängig von der Branche – vor große Probleme. Jedes dritte Unternehmen hat nach eigenen Angaben Schwierigkeiten bei der Suche nach passenden Kandidaten. Laut einer Befragung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) konnten im vergangen Jahr 31 Prozent der…

Floskelalarm in Stellenanzeigen

Floskelalarm in Stellenanzeigen Bei der Jobsuche stellen Stellenanzeigen die erste und beste Informationsquelle dar. Immer öfters neigen Unternehmen aber dazu, offene Vakanzen derart mit Floskeln und einer Aneinanderreihung von Allerweltswörtern anzureichern, dass Bewerber zwischen den Zeilen lesen müssen, um die wahre Jobbezeichnung mitsamt Job- und Anforderungsprofil zu erahnen – zum Nachteil beider Seiten. Mit diesen…